Segelboote können finanziert oder geleast werden
Die hier beschriebenen Versicherungs- und Finanzdiesntleistungen sind beispielhaft für Segelboote der Marke Delphia.
Die Rechte an der Marke Delphia liegen nicht bei uns, sondern beim jeweiligen Markeninhaber.

Delphia Segelboote

Unabhängig von seiner Größe versteht man unter einem Segelboot ein Sportboot, das hauptsächlich den Wind für den Antrieb nutzt.

Vom Boot zur Yacht - die Größe entscheidet. Verfügt ein Segelboot über einen Wohnraum, der mindestens auch mit Koje und einer Pantry ausgestattet ist, spricht man von einem Kreuzer. Verfügt das Segelboot dann noch über mehrere Decks, bezeichnet man das Boot als Segelyacht. Ist die Segelyacht besonders groß, finden Sie neue Boote oder Gebrauchtboote dieses Typs auch oft unter der Bezeichnung Maxi-Yacht. Für Yachten, die dann schon die Größe von kleinen Kreuzfahrtschiffen erreichen, hat sich der Begriff Megayacht eingebürgert.

Segelboote nach Typen unterscheiden. Die unterschiedlichen Typen von Segelbooten können Sie je nach Blickwinkel auch nach mehr Kriterien als nur nach ihrer Größe einteilen.

So sind Segelboote auch gut nach ihrer bauweisebedingten Stabilität zu kategorisieren. Die kleinsten Typen bezeichnet man als Jolle, die wegen ihrer Form stabil sind und deshalb praktisch keinen Ballastkiel benötigen. Größere Segelboote mit einem Rumpf liegen jedoch nur dann stabil im Wasser, wenn im bzw. unter dem Kiel angebrachten Ballastgewichte den Schwerpunkt des Rumpfes so weit wie möglich nach unten verlagern. Entsprechend spricht man dann auch von Kielbooten oder Kielyachten. Mehrrumpfboote wie Katamarane oder Trimerane benötigen bauartbedingt keinen Ballast in Kiel, um stabil im Wasser zu liegen. Ganz im Gegenteil sorgt ihre Bauweise mit einer im Vergleich zur Länge relativ großen Breite für eine besonders hohe Stabilität, ohne das Bootsgewicht und damit Tiefgang und Wasserwiderstand durch Ballast zu erhöhen.

Weitere Unterscheidungsmöglichkeiten für Segelboote bieten ihre Rumpfformen, die sich wesentlich aus der Form der Spanten ergeben. So unterscheidet man nach S-Spant, U-Spant und Knickspant, wenn man die Form des Rumpfes eines Segelbootes bezeichnen will. Eine andere Kategorisierung von Segelbooten können Sie nach der Art ihrer Takelage vornehmen. So können Sie unterscheiden nach Einmastern, Zweimastern wie Ketsch, Yawl oder Schoner.

Auch die Ausstattung eines Segelbootes kann eine Rolle spielen, wenn es zum Beispiel als Gebrauchtboot unter der Bezeichnung Daysailer angeboten wird. So bezeichnete Segelboote verfügen nur über so viel Einrichtung und Ausstattung, wie man sie typischerweise nur für einen Tagesausflug eventuell mit einer kurzen Übernachtung benötigt.

Segelboote für alle Reviere. Ein Segelboot erwerben Sie am besten passend zu einem Segelrevier. Bei dieser Auswahl entscheiden dann vor allem die Segeleigenschaften eines Bootes. Unter den Segeleigenschaften versteht man bei einem Segelboot vor allem
- die höchste erreichbare Geschwindigkeit,
- die maximale Höhe, mit der sie mit dem Segelboot an den Wind gehen können,
- der Krängungsbereich, der Auskunft über die Schräglage während des Segelns gibt,
- der Grad der Stabilität, der die Kenterneigung des Segelbootes charakterisiert.
Ob neu oder als Gebrauchtboot, Jollen werden für den sportlichen Einsatz bevorzugt, während für das Fahrtensegeln eher der Komfort von Kielbooten zählt.

Ein Motor kann das Segel sinnvoll ergänzen. Während sich kleinere Segelboote wie Jollen leicht manövrieren lassen, sind Kielboote gerade bei engen Verhältnissen zum Beispiel im Hafen relativ unhandlicher. Deshalb sind die meisten Kielboote mit einem Hilfsmotor am Heck und oft mit einem zusätzlichen Bugstrahlruder ausgestattet, was das manövrieren deutlich erleichtert. Gerade kleinere Segelboote, benötigen die Motorhilfe weniger zum Manövrieren sondern eher, um bei Flaute auch längere Strecken zum Beispiel zurück zum heimatlichen Hafen zurücklegen zu können.

 

Delphia Segelboote kaufen, finanzieren oder leasen

Sie interessieren sich für Segelboote und möchten sich ein neues Boot kaufen?
Vielfach haben Sie schon von Finanzierungs- oder Leasingangeboten für Segelboote der Marke Delphia gehört beziehungsweise gelesen?

Zum Thema Bootsfinanzierung und Bootsleasing wird seit gut 10 Jahren besonders häufig gesucht. Grund hierfür sind unter anderem die publik gewordenen Leasingmodelle aus diversen europäischen Ländern. Auch auf Bootsmessen werden solchen Leasingmodelle oftmals werbewirksam angeboten und vertrieben.
Doch für wen sind diese wirklich sinnvoll? Und wer sollte deren Risiken besser meiden? - Fragen über Fragen zu einem scheinbar einfachen Thema.

Doch eine Bootsfinanzierung ist alles andere als ein einfach gestrickter Kreditvertrag, bei dessen Hauptkriterium der effektive Jahreszins im Zentrum der Betrachtung steht!
Auch wird aus einem Kreditvertrag für eine Autofinanzierung kein brauchbarer Vertrag für eine Bootsfinanzierung, nur weil man das Wort "Auto" durch "Boot" ersetzt.
Zu einer Bootsfinanzierung gehört die genaue Betrachtung und Wertschätzung des betreffenden Segelbootes. Je nach Boot und Registrierung sind zwingend weitere zusätzliche Dokumente und Papiere wichtig.

Sie möchten nun wissen, wie Sie den Kauf Ihres neuen Bootes durch eine Bootsfinanzierung oder durch ein Bootsleasing realisieren können?
Wir behandeln neue sowie gebrauchte Segelboote der Marke Delphia und bieten Ihnen eine individuelle, ganzheitliche und professionelle Finanzberatung. Nutzen Sie unser Anfrageformular und lassen Sie sich von unseren Spezialisten ein unverbindliches Angebot ausarbeiten.

Wir kennen den Bootsmarkt seit mehr als 15 Jahren und haben in dieser Zeit tausende von Bootseignern und angehenden Bootsbesitzern beraten. YACHT-FINANZ ist europaweit vernetzt und arbeitet mit international renommierten Bank und Finanzpartnern eng zusammen. Wir hören uns Ihre Vorgaben und Wünsche an und suchen gemeinsam mit Ihnen nach einer optimalen Lösung in Bezug auf Finanzierung und Leasing für Delphia Segelboote.

Die passende Finanzierungsoption für Ihr Vorhaben - mit nur wenigen Klicks.

  • Wir machen Ihren Traum war. - Egal ob Bootsfinanzierung oder Bootsleasing.
  • Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Wenn es um Delphia Segelboote geht

Wir sind seit über 15 Jahren im Bereich Finanzierung und Versicherung von Booten und Yachten tätig. Mit unseren flexiblen Leasing- und Finanzierungsangeboten erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Boot und bleiben gleichzeitig finanziell beweglich. Unsere Leistungen und unsere Partner sind europaweit unter der Marke Yacht-Finanz bekannt. Unsere Spezialisten beraten Sie professionell und unterstützen Sie bei Fragen zu Bootsfinanzierung und Bootsversicherung. Mit uns haben Sie einen Ansprechpartner für Ihre umfassende Lösung. Für Sie persönlich sind wir auch gerne auf den größeren Bootsmessen vor Ort.

Und gleich die passende Versicherung für Ihr Boot.

  • Profitieren Sie von unserem Netzwerk. - Nutzen Sie diesen Vorteil.

Delphia Segelboote umfassend und richtig versichern

Sie suchen auch gleichzeitig nach einer günstigen aber guten Bootsversicherung für Segelboote?

Die Frage nach einer geeigneten Bootsversicherung oder auch Yachtversicherung genannt, sollten Sie sich aber nicht nur aus dem Grund einer Auflage des Finanzierungspartners überlegen. Die Frage nach einer geeigneten Absicherung Ihres Delphia Segelbootes sowie Ihrer Handlungen als Freizeitkapitän sollte Ihnen persönlich wichtig sein.

In Deutschland besteht keine Versicherungspflicht in Form einer Haftpflicht für Boote oder Yachten! Dennoch ist es für jeden, der häufiger mit seinem Boot oder seiner Yacht unterwegs ist ratsam, sich über geeigneten Versicherungsschutz zu informieren. Denn auch in Deutschland ist der Verursacher, der einem anderen einen Schaden zugefügt hat, zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.

In anderen europäischen Ländern ist eine entsprechende Haftpflichtversicherung für Segelboote Pflicht. Auch wenn es aktuell in Deutschland keine Versicherungspflicht für Segelboote gibt, so gibt es zum Beispiel in Spanien, der Schweiz, den Niederlanden, Italien, Frankreich, Kroatien und Griechenland entsprechende Regelungen, die eine Versicherung vorschreiben.

Angehende Bootseigner sollten sich daher dringend mit dem Thema Haftpflichtversicherung und Vollkaskoversicherung für Segelboote auseinandersetzen und sich fachkundig informieren lassen.
Die Haftpflichtversicherung sichert Sie gegen Schäden an fremdem Eigentum ab, denn gesetzlich sind Sie dazu verpflichtet demjenigen dem Sie einen Schaden zugefügt haben zu entschädigen. Dies kann in finanzieller Hinsicht unter Umständen die Existenz bedrohen. Eine Vollkaskoversicherung, bei unseren Versicherungspartnern auch gerne als All-Gefahren Deckung bezeichnet, versichert alle weiteren Risiken für Sie als Besitzer eines Delphia Segelbootes, ohne das alle versicherten Gefahren einzeln aufgelistet werden müssen.

In Hinblick auf eine geeignete und umfassende Bootsversicherung sollte man sich mit drei Komponenten vertraut machen. Die grundlegende und wichtigste Absicherung ist die Haftpflicht für Segelboote, kurz Bootshaftpflichtversicherung genannt. Sie kommt für Schäden anderer auf, die durch den Fahrer beziehungsweise Verantwortlichen des Bootes verursacht werden.

Um auch einen Schadensfall am eigenen Boot zu versichern, ist der Abschluss einer Bootskaskoversicherung erforderlich. Eine Unterteilung in Teilkasko und Vollkasko findet nicht statt. Durch Mitbestimmung in der Höhe der gewünschten eigenen Zuzahlung bei einem Schadensfall kann die Prämie der Kaskoversicherung gesteuert werden. In Bezug auf den Bootswert und die zu regulierenden möglichen Kaskoschäden ist eine solche Versicherung nur im ersten Augenblick relativ teuer.

Die dritte Variante unter den Bootsversicherungen ist die Skipper-Haftpflichtversicherung. Sie versichert den Bootsführer gegen Schadensersatzansprüche Dritter und ist die richtige Absicherung für Wassersportler, die regelmäßig Segelboote mieten oder leihen.

Nutzen Sie daher unser Anfrageformular und lassen Sie sich beraten zum Thema Bootsversicherung für Segelboote.

 

 

Alle hier aufgeführten Produktnamen, insbesondere der Name "Delphia", werden nur zu Identifikationszwecken verwendet und können Handelsmarken oder eingetragene Marken der jeweiligen Markeninhaber sein. Hier verwendete, eingetragene und nicht eingetragene Marken sind ausschließlich Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Die auf dieser Internetseite beschriebenen Dienstleistungen werden angeboten von der Euro Finanzkonzepte Inh. Andreas Kempf. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie dem Impressum. Wir bieten ausschließlich Versicherungs- und Finanzdienstleistungen, unter anderem auch für Segelboote der Marke Delphia, an und stehen in keinem gesellschaftlichen oder wirtschaftlichen Verhältnis zu dem Markeninhaber oder seinem Händler- oder Vertriebsnetzwerk.

 

 

Unsere fachliche Beratung

Empfehlungen: 98% - 439 Stimmen
Ausgezeichnet

98%

Kundenzufriedenheit, ermittelt aus Erfahrungen, Berichten, Meinungen und Empfehlungen unserer Kunden.

Rückruf vereinbaren

Wir werden Ihre Anfrage an den für Sie zuständigen Mitarbeiter weiterleiten. Sofern Sie einen unmittelbaren Rückruf auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten wünschen, schreiben Sie bitte hinter Ihren Namen das Wort "EILT".

Rückruf vereinbaren

Wir werden uns bei Ihnen melden.

Vielen Dank.

© 2017 Euro Finanzkonzepte;  Yacht-Finanz bietet individuelle Finanzierungskonzepte und vermittelt Finanzierungen und Leasing für Boote und Yachten.