fbpx
Stahlyachten können finanziert oder geleast werden

Stahlyachten neu & gebraucht: kaufen, finanzieren & leasen

Stahlyacht: ein moderner Bootstyp mit langer Tradition

Eine Stahlyacht ist der Traum vieler passionierter Bootsfreunde. Diese überaus robusten Boote sind für das Leben auf dem Wasser gebaut. Je nach Ausstattung können Sie Ihre Yacht für gemütliche Ausflüge oder ausgedehnte Törns nutzen. Überzeugte Nutzer von Stahlyachten wissen die Vorteile des Materials zu schätzen. Bedenken wegen des Rosts haben sie nicht. Dank moderner Lackierungstechniken und Korrosionsschutzmittel ist ein Stahlschiff heutzutage weniger rostanfällig als früher.

Stahl: ein zeitgemäßes Material für den Bootsbau

Ob Hausboot, Sportyacht oder Hochseeyacht: Ein Stahlrumpf stellt eine solide Option für viele Bootstypen dar. Aus diesem Grund ist Stahl nach wie vor bei Bootskäufern gefragt. Die speziellen Eigenschaften dieses Schiffsmaterials bieten Ihnen als Bootseigentümer und Schiffsführer Vorteile, die bei Kunststoffbooten nicht zu finden sind. Stahlboote liegen stabil im Wasser. Sie eignen sich daher auch gut für Skipper, die noch nicht viel Erfahrung auf dem Wasser gesammelt haben. Einer der größten Vorzüge ist die Unempfindlichkeit des Materials bei Kollisionen. Stahlboote nehmen einen Rempler beim Manövrieren oder eine Grundberührung nicht übel. Diese Robustheit ist vor allem bei Skippern beliebt, die lange Törns in internationalen Gewässern unternehmen. Mit schwerem Wetter oder großen Treibgutstücken im Wasser kommt eine Stahlyacht gut zurecht.

Stahlyacht und Stahlschiff: vielseitig und individuell

Wer eine Yacht oder ein Boot aus Stahl sucht, darf sich über ein breit gefächertes Angebot an verschiedenen Bootstypen freuen. Von der Segelyacht bis zum Hausboot gibt es zahlreiche Modelle für unterschiedliche Einsatzzwecke. Stahlyacht und Stahlschiff erfreuen sich nicht nur wegen ihrer Vielseitigkeit großer Beliebtheit. Sie erlauben zudem Individualität. Modelle aus GVK sind oft Massenware. Eines sieht aus wie das andere. Bei der Einfahrt in einen Hafen sehen Sie heutzutage reihenweise Boote, die sich stark ähneln. Wenn Sie beim Kauf Ihrer Yacht Wert auf Individualität legen, lassen Sie sich eine Stahlyacht nach Ihren Vorgaben bauen. Abhängig ist der Preisunterschied zwischen Standardmodellen und einem Sondermodell von der Qualität des Stahls und dem Arbeitsaufwand. Bei Yachten aus Stahl ist er zumeist nicht übermäßig hoch.

Stahlyachten für Binnengewässer und Weltmeere

Stahlyachten erhalten Sie in verschiedenen Ausfertigungen und für nahezu alle Gewässer. Die kürzesten Yachten messen knapp 10 m. Eine Hochseeyacht für ausgedehnte Reisen auf dem offenen Meer ist deutlich länger. Kleinere Modelle eignen sich sehr gut für Flüsse, Seen sowie küstennahe Bereiche. Wer sie für Tagesausflüge oder einen Wochenendtörn nutzt, braucht auf Komfort nicht zu verzichten. Moderne Kochgelegenheiten, Mikrowelle, Kühlschrank und sanitäre Ausstattung ermöglichen einen angenehmen Aufenthalt auf dem Wasser. Für die Übernachtung stehen gemütliche Schlafplätze zur Verfügung. Große Yachten für lange Törns auf hoher See bieten genügend Platz für separate Kabinen und Aufenthaltsräume. Bauweise und technische Ausstattung einer Hochseeyacht sind darauf ausgelegt, der Besatzung selbst bei schwerem Wetter Schutz zu bieten.

Segelyacht und Motoryacht im Vergleich

Eine elegante Segelyacht oder eine leistungsstarke Motoryacht: Wer sich für ein Boot mit Stahlrumpf entscheidet, hat die freie Wahl. Entscheidend sind die persönlichen Vorlieben. Segler genießen die Ruhe bei Verdränger-Fahrt durch das Wasser und schätzen den Kontakt mit den Elementen. Auch wenn Segelyachten phasenweise mit Motorkraft betrieben werden, ist der Kraftstoffverbrauch deutlich geringer als bei reinen Motoryachten. Die Handhabung der Segelyacht ist komplex. Um eine große Hochseeyacht zu segeln, sind entsprechende Qualifikationen und genügend Erfahrung erforderlich. Motoryachten gelten als einfacher in der Bedienung. Das Steuern des Boots erinnert mehr an das Führen eines Kraftfahrzeugs. Ein leistungsfähiger Motor sorgt für den Antrieb. In Bezug auf Luxus und Komfort haben die Segelyachten der neueren Generationen aufgeholt. Auch wenn das Platzangebot in der Regel geringer ist als bei den Motoryachten, gibt es inzwischen Modelle mit attraktiver Innenausstattung.

Stahlyacht finanzieren: Gebrauchtyacht als Alternative zum Neukauf

Beim Kauf einer Stahlyacht stellt sich immer die Frage der Finanzierung. Stabile, gut ausgestattete Boote aus hochwertigem Stahl sind eine größere Investition. Deswegen lohnt es sich, den Kauf einer gebrauchten Yacht in Betracht zu ziehen. Eine sorgfältig gepflegte Stahlyacht bietet die Möglichkeit, ein gutes Boot zum erschwinglichen Preis zu erwerben. Das liegt vor allem daran, dass gebrauchte Yachten aus Stahl vergleichsweise günstig auf dem Bootsmarkt angeboten werden. Wichtig ist, dass Sie Ihre Gebrauchtyacht vor dem Kauf genau untersuchen lassen. Der Zustand des Stahlrumpfes entscheidet darüber, ob Sie in den Folgejahren mit normalen Wartungsarbeiten auskommen oder mit höheren Instandsetzungskosten rechnen müssen. Beauftragen Sie einen Gutachter, wenn Sie ein Stahlschiff gefunden haben, das Ihnen zusagt. Wenn er bescheinigt, dass sich die Stahlyacht in einem guten Zustand befindet, steht dem Kauf nichts im Wege.

Welche Hersteller bauen Stahlyachten?

Hier finden Sie eine Auflistung unterschiedlicher Hersteller von Booten und Yachten, die Stahlyachten bauen. Zum erweitern bitte auf die 3 Linien klicken.

Sollte der Hersteller der von Ihnen gewünschten Stahlyacht in unserer Liste nicht aufgeführt sein, so nutzen Sie bitte unsere Anfrageformulare und fragen individuell bei uns an.

Jetzt Finanzierung und Versicherung für Stahlyachten anfragen

Sie interessieren sich für Stahlyachten und möchten sich ein neues Boot kaufen?
Vielfach haben Sie schon von Finanzierungs- oder Leasingangeboten für Stahlyachten gehört beziehungsweise gelesen?

Zum Thema Bootsfinanzierung und Bootsleasing wird seit gut 10 Jahren besonders häufig gesucht. Grund hierfür sind unter anderem die publik gewordenen Leasingmodelle aus diversen europäischen Ländern. Auch auf Bootsmessen werden solchen Leasingmodelle oftmals mit Slogen wie "günstig finanzieren?" oder "einfach leasen" werbewirksam angeboten und vertrieben.
Doch für wen sind diese wirklich sinnvoll? Und wer sollte deren Risiken besser meiden? - Fragen über Fragen zu einem scheinbar einfachen Thema.

Eine Bootsfinanzierung ist alles andere als ein einfach gestrickter Kreditvertrag, bei dem der effektive Jahreszins als Hauptkriterium im Zentrum der Betrachtung steht!
Auch wird aus einem Kreditvertrag für eine Autofinanzierung kein brauchbarer Vertrag für eine Bootsfinanzierung, nur weil man das Wort Auto durch Boot ersetzt.
Wer sein neues Boot finanzieren oder leasen möchte, sollte sich weniger mit seinem Banker denn mit uns als Spezialist für Finanzierungen und Leasing von Wasserfahrzeugen unterhalten. Zu einer Bootsfinanzierung gehört die genaue Betrachtung und Wertschätzung des betreffenden Stahlyachtens. Je nach Boot und Registrierung sind zwingend weitere zusätzliche Dokumente und Papiere wichtig. Auch wenn Sie zum ersten Mal ein Stahlyachte kaufen, finanzieren oder leasen, so können Sie diesbezüglich auf unsere Unterstützung setzen. Im Rahmen der Abwicklung der Finanzierung achten wir mit auf die wichtigen Zertifikate und Bootspapiere.

Sie möchten nun wissen, wie Sie den Kauf Ihres neuen Bootes durch eine Bootsfinanzierung oder durch ein Bootsleasing realisieren können?
Wir behandeln neue sowie gebrauchte Stahlyachten und bieten Ihnen eine individuelle, ganzheitliche und professionelle Finanzberatung. Nutzen Sie unser Anfrageformular und lassen Sie sich von unseren Spezialisten ein unverbindliches Angebot ausarbeiten.

Wir kennen den Bootsmarkt seit mehr als 15 Jahren und haben in dieser Zeit tausende von Bootseignern und angehenden Bootsbesitzern beraten. YACHT-FINANZ ist europaweit vernetzt und arbeitet mit international renommierten Bank und Finanzpartnern eng zusammen. Wir hören uns Ihre Vorgaben und Wünsche an und suchen gemeinsam mit Ihnen nach einer optimalen Lösung in Bezug auf Finanzierung und Leasing für Stahlyachten.

Warum nicht mal den Kaufpreis in Raten rechnen?
Bootsfinanzierungen

Die passende Finanzierungsoption für Ihr Vorhaben - mit nur wenigen Klicks.

  • Wir machen Ihren Traum war - Egal ob Bootsfinanzierung oder Yachtfinanzierung.
  • Sprechen Sie mit uns, wenn Sie sich ein Boot oder eine Yacht kaufen wollen.
  • Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Wenn es um Stahlyachten geht

Wir sind seit über 15 Jahren im Bereich Finanzierung und Versicherung von Booten und Yachten tätig. Mit unseren flexiblen Leasing- und Finanzierungsangeboten erfüllen Sie sich den Traum vom eigenen Boot und bleiben dank finanzieren oder leasen gleichzeitig finanziell beweglich. Unsere Leistungen und unsere Partner sind europaweit unter der Marke Yacht-Finanz bekannt. Unsere Spezialisten beraten Sie professionell und unterstützen Sie bei aufkommenden Fragen zu Bootsfinanzierung sowie Yachtfinanzierung als auch zu Bootsversicherung sowie Yachtversicherung. Gestalten Sie Ihren Boots- oder Yachtkauf mit uns gemeinsam. Mit uns haben Sie einen Ansprechpartner für Ihre umfassende Lösung. Für Sie persönlich sind wir auch gerne auf den größeren Bootsmessen vor Ort.

Warum nicht mal den Kaufpreis in Raten rechnen?
Bootsversicherungen

Auch gleich die passende Versicherung für Ihr Boot oder Ihre Yacht?

  • Profitieren Sie von unserem Netzwerk - Nutzen Sie diesen Vorteil.

Stahlyachten umfassend und günstig versichern

Sie suchen gleichzeitig nach einer günstigen aber guten Bootsversicherung für Stahlyachten?

Die Frage nach einer geeigneten Bootsversicherung oder auch Yachtversicherung genannt, sollten Sie sich aber nicht nur aus dem Grund einer Auflage des Finanzierungspartners überlegen. Die Frage nach einer geeigneten Absicherung Ihres Stahlyachtens sowie Ihrer Handlungen als Freizeitkapitän sollte Ihnen persönlich wichtig sein.

In Deutschland besteht keine Versicherungspflicht in Form einer Haftpflicht für Boote oder Yachten! Dennoch ist es für jeden, der häufiger mit seinem Boot oder seiner Yacht unterwegs ist ratsam, sich über geeigneten Versicherungsschutz zu informieren. Denn auch in Deutschland ist der Verursacher, der einem anderen einen Schaden zugefügt hat, zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.

In anderen europäischen Ländern ist eine entsprechende Haftpflichtversicherung für Stahlyachten Pflicht. Auch wenn es aktuell in Deutschland keine Versicherungspflicht für Stahlyachten gibt, so gibt es zum Beispiel in Spanien, der Schweiz, den Niederlanden, Italien, Frankreich, Kroatien und Griechenland entsprechende Regelungen, die eine Versicherung vorschreiben.

Angehende Bootseigner sollten sich daher dringend mit dem Thema Haftpflichtversicherung und Vollkaskoversicherung für Stahlyachten auseinandersetzen und sich fachkundig informieren und beraten lassen. In unseren Angeboten erläutern wir Ihnen die Details zur Haftpflicht- und Kaskoversicherung für Stahlyachten. Das Premiumprodukt, dass Sie dabei sehr umfassend absichert ist die Kaskoversicherung mit Allgefahrendeckung. Die Wahl der optimalen Versicherung ist unabhängig davon, ob Sie Ihr neues Boot in bar kaufen, finanzieren oder leasen.
Die Haftpflichtversicherung sichert Sie gegen Schäden an fremdem Eigentum ab, denn gesetzlich sind Sie dazu verpflichtet demjenigen dem Sie einen Schaden zugefügt haben zu entschädigen. Dies kann in finanzieller Hinsicht unter Umständen die Existenz bedrohen. Eine Vollkaskoversicherung, bei unseren Versicherungspartnern auch gerne als All-Gefahren Deckung bezeichnet, versichert alle weiteren Risiken für Sie als Besitzer eines Stahlyachtens, ohne das alle versicherten Gefahren einzeln aufgelistet werden müssen.

In Hinblick auf eine geeignete und umfassende Bootsversicherung sollte man sich mit drei Komponenten vertraut machen. Die grundlegende und wichtigste Absicherung ist die Haftpflicht für Stahlyachten, kurz Bootshaftpflichtversicherung genannt. Sie kommt für Schäden anderer auf, die durch den Fahrer beziehungsweise Verantwortlichen des Bootes verursacht werden.

Um auch einen Schadensfall am eigenen Boot zu versichern, ist der Abschluss einer Bootskaskoversicherung erforderlich. Eine Unterteilung in Teilkasko und Vollkasko findet nicht statt. Durch Mitbestimmung in der Höhe der gewünschten eigenen Zuzahlung bei einem Schadensfall kann die Prämie der Kaskoversicherung gesteuert werden. In Bezug auf den Bootswert und die zu regulierenden möglichen Kaskoschäden ist eine solche Versicherung nur im ersten Augenblick relativ teuer.

Die dritte Variante unter den Bootsversicherungen ist die Skipper-Haftpflichtversicherung. Sie versichert den Bootsführer gegen Schadensersatzansprüche Dritter und ist die richtige Absicherung für Wassersportler, die regelmäßig Stahlyachten mieten oder leihen.

Nutzen Sie daher unser Anfrageformular und lassen Sie sich beraten zum Thema Bootsversicherung für Stahlyachten.

 

 

Unsere fachliche Beratung

Empfehlungen: 95% - 439 Stimmen

Ausgezeichnet

95%

Kundenzufriedenheit, ermittelt aus Erfahrungen, Berichten, Meinungen und Empfehlungen unserer Kunden.